Björn Zappe

Beruf:

  • Angestellter im öffentlichen Dienst

 

Politischer Werdegang und Funktionen:

  • aktuell Mitglied im Kinder- und Jugendhilfeausschuss und stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsrat des Märkischen Stadtbetriebes Iserlohn/Hemer (SIH).
  • seit 2020 stellvertretender Ortsvorsitzender der FDP-Hemer
  • seit 2020 Ersatzdelegierter für den Landesparteitag der FDP-NRW
  • von 2016-2020 Verwaltungsratsmitglied im Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer (SIH)
  • seit 2016 Mitglied im Vorstand der FDP-Hemer
  • seit 2014 Mitglied in der FDP

 

Hobbys:

  • Kommunalpolitik
  • Unternehmungen mit der Familie
  • Philosophie
  • Sport

 

Ehrenamtliches Engagement:

  • Mitglied im Förderverein Sauerlandpark Hemer e.V.
  • Mitglied im Verein für Hemeraner Zeitgeschichte e.V.
  • Mitglied im Verein Pro Buch e.V.

 

Meine drei zentralen kommunalpolitischen Ziele:

  1. Bedarfsgerechte Angebote für junge Familien!
  2. Ordentliche Straßen in Hemer!
  3. Solider Finanzhaushalt für Hemer!

 

Meine Wünsche für Hemer:

  • Hemer überzeugt seine Bürgerinnen und Bürger, Investoren und Besucher insbesondere durch seine fortgesetzte Steigerung der Attraktivität des Sauerlandparks, sein reichhaltiges Angebot für junge Familien, seine Standortvorteile für Firmen, den konsequenten Ausbau der Infrastruktur und sein gepflegtes Stadtbild.
  • Meiner Ansicht nach sollte für die Stadt Hemer nach Corona an erster Stelle stehen, … durch eine solide Haushaltspolitik und eine enge interkommunale Abstimmung mit den Städten Iserlohn, Menden und Balve alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die Menschen in Hemer dabei zu unterstützen, zurück in die Normalität zu finden.
  • Sparpotentiale sehe ich in einer Verschlankung der Verwaltung sowie interkommunaler Zusammenarbeit mit den Städten Iserlohn, Menden und Balve, während bei der Straßensanierung auf keinen Fall noch mehr gespart werden darf.